Freie Fahrt für Zweiräder: Erster Spatenstich für Neubau des Radwegs zwischen Riesel und Istrup

Große Freude beim ersten Spatenstich für den neuen Fahrradweg, den der Kreis Höxter gemeinsam mit der Stadt Brakel zwischen Riesel und Istrup dank einer Förderung von Bund und Land realisieren wird: (vorne von links) Landrat Michael Stickeln und Brakels Bürgermeister Hermann Temme, (hinten von links) Josef Vogt (Ortsheimatpfleger von Istrup), Ulrich Disse Bezirksausschussvorsitzender), Hartwig Lücke (Bezirksverwaltungsstellenleiter) und Georg Tegetmeier, Ortsheimatpfleger von Riesel. Foto: Kreis Höxter

Mit dem offiziellen ersten Spatenstich haben Landrat Michael Stickeln und Brakels Bürgermeister Hermann Temme symbolisch den Neubau des Radwegs zwischen Riesel und Istrup an den Start gebracht. Für rund 375.000 Euro entsteht hier eine sichere und attraktive Verbindung für Freizeitfahrer und Alltagspendler.

„Der Kreis Höxter ist fahrradbegeistert“, stellte Landrat Stickeln beim offiziellen Auftakt für die Arbeiten an der Rieseler Dorfkirche fest. Gerade mit Blick auf die Nachhaltigkeit sei das Fahrrad auch 200 Jahre nach seiner Erfindung nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil der Mobilität. „Dies ist zugleich ein Auftrag, denn Radlerinnen und Radler benötigen eine gute Infrastruktur. Hier wurde auch in der Vergangenheit bereits ganze Arbeit geleistet. Ich freue mich nun, diese wichtige Baumaßnahme als weiteren Meilenstein gemeinsam mit der Stadt Brakel offiziell zu starten“, so Landrat Stickeln. 

Der Neubau des Radweges zwischen Riesel und Istrup hat eine Gesamtlänge von 820 Metern. Der Weg wird 2,60 Meter breit, zuzüglich einer beidseitigen Bankette von je 70 Zentimetern. Um den unausweichlichen Eingriff in die Natur auszugleichen, werden vor Ort Fledermausquartiere und Brutkästen errichtet sowie Totholzstämme platziert. Die Sicherheit der Radwegnutzer hinter dem Tor des Sportplatzes Riesel wird durch einen Ballfangzaun gewährleistet.

Auch Bürgermeister Hermann Temme gab beim offiziellen ersten Spatenstich seiner Freude Ausdruck: „Der neue Radweg stellt eine hervorragende Ergänzung unseres Radwegeangebots im Stadtgebiet von Brakel dar. Deswegen haben auch wir uns mit großem Engagement für die Realisierung dieses wichtigen Projekts eingesetzt.“

 

„Freie Fahrt für Zweiräder: Erster Spatenstich für Neubau des Radwegs zwischen Riesel und Istrup“ weiterlesen

Konstituierende Sitzung des Bezirksausschusses Riesel

Am 13. September 2020 fanden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen statt. Im Brakeler „Wahlbezirk 16 Riesel/Rheder“ erzielte die CDU die absolute Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Am 12. Januar 2021 wurde die konstituierende Sitzung des Bezirksausschusses Riesel durchgeführt. Als eingesetzter Altersvorsitzender eröffnete und leitete Hubertus Vogt die erste Sitzung des Bezirksausschusses Riesel bis zur Wahl und Verpflichtung des Vorsitzenden.

Aus dieser konstituierenden Sitzung des Bezirksausschusses Riesel ergibt sich die nachfolgende Zusammensetzung:.

Vorsitzender des BZA Riesel: Ulrich Disse (CDU)

Stellvertretender Vorsitzender: Michael Klages (UWG/CWG)

Schriftführer: Hubertus Vogt (CDU)

Weitere Mitglieder des BZA Riesel

Ordentliche Mitglieder (Stellvertretende Mitglieder)

CDU

  • Andreas Rustemeyer (Norbert Lessmann) 
  • Norbert Kühnert (Johannes Behler)
  • Markus Vogt (Mark Brune)

UWG/CWG

  • Stefan Bobbert (Johannes Bobbert)

SPD

  • Joachim Holtemeyer (Thomas Koch)

Bündnis 90/Die Grünen

  • Bernhard Fischer (Manfred Wulf)

Liste Zukunft

  • Bernd Stieren-Knoke (beratendes Mitglied)

Die ordentlichen und stellvertretenden Mitglieder des Bezirksausschusses Riesel werden vom Ausschussvorsitzenden in ihr Amt eingeführt und verpflichtet.

Bezirksverwaltungsstellenleiter

Nach der Benennung wird Hartwig Lücke einstimmig zum Bezirksverwaltungsstellenleiter von Riesel gewählt. Er nimmt die Wahl an.

>> Unsere Informationsseite zum Bezirksausschuss Riesel finden Sie hier.

Die aktuellen Mitglieder des Bezirksausschusses Riesel, die aktuellen Sitzungstermine und die Protokolle der Sitzungen können im Ratsinformationssystem der Stadt Brakel nachgeschaut werden.

 

  

 

Kommunalwahl am 13.09.2020: Wahlergebnisse live im Internet abrufen

Erste Ergebnisse ab ca. 18.45 Uhr

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen am Sonntag, 13.09.2020, werden von der Stadt Brakel am Wahlabend wie gewohnt live im Internet zur Verfügung gestellt. Mit den ersten Ergebnissen ist in der Regel ab ca. 18.45 Uhr zu rechnen, zunächst müssen in den Wahllokalen die Stimmen für die Wahl des Landrates und anschließend für den Kreistag ausgezählt und übermittelt werden. Erst danach dürfen die Ergebnisse für die Wahl des Bürgermeisters ermittelt werden, hiernach folgt dann die Stimmenauszählung für den Rat der Stadt Brakel.

Wahlergebnisse auch auf dem Smartphone abrufbar

Die Ergebnisse der Brakeler Wahlbezirke können Sie direkt über http://wahlen.brakel.de abrufen. Wenn Sie sich auch für die Zwischenergebnisse aus anderen Städten oder für die Gesamtergebnisse im Kreis Höxter interessieren, dann können Sie diese über https://wahlen.regioit.de auswählen und ebenfalls live nachvollziehen. Die v.g. Webseiten sind im sog. „Responsive Webdesign“ erstellt, so dass sie auf allen gängigen Endgeräten wie Computer und Notebook, zugleich aber auch auf Smartphone oder Tablet optimal verwendet werden können.  

Mobile App für Apple iOS und iPadOS verfügbar

Für die von der Stadt Brakel eingesetzte Wahlauswertungsoftware „Votemanager“ ist im Apple App Store zudem eine gleichnamige, kostenfreie App erhältlich. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf Wunsch hier: https://www.brakel.de/app

Großes Interesse wahrscheinlich – Stresstest für die Server zu erwarten

Die Stadt Brakel bittet vorsorglich bereits jetzt für den Fall um Ihr Verständnis, dass www.brakel.de bzw. der Webserver für die Wahlergebnispräsentationen aufgrund der zu erwartenden, massiven parallelen Zugriffe am Wahlabend zeitweise nicht erreichbar sein sollte. Die Erfahrungswerte der Kommunalwahlen 2009 und 2014 haben gezeigt, trotz des Einsatzes hoch performanter Webserver, dass es in Spitzenzeiten unter Umständen zu zeitweiligen Überlastungen der Server kommen kann.